Breadcrumbs

Image Module

Blue Flower

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

 

 

Heizung neuer Typ Weltneuheit Wärmezentrum-Hoyer

 

 

suche Hersteller Investoren und Förderer global

 

Investoren gesucht die ehrlich sehr viel Geld verdienen möchten gerne auch

 

im Heizungsbau oder Service; hier geht es um Milionen und Milliarden

 l

bitte keine Trittbrettfahrer sich melden!

 

Es geht es auch um Herstellung, Vertrieb und Service für Deutschland,

 

Europa und den Rest der Welt.

 

Da mein Wärmezentrum-Hoyer mit der Kugelheizung-Hoyer alleine in diesem

 

Bereich wesentliche  Optimierungen enthält die nicht veröffentlicht wurden,

 

werden daraus Patentrechtliche Ansprüche global, die International abzusichern

 

ist ihr Vorteil von unschätzbarem Wert. Zusammen mit anderen Ansprüchen stellt

 

dies ein neues nachhaltiges Heizungssystem für die Energiewende von

 

Bedeutung dar, was erhebliche staatliche Förderungen öffnet.

 

 

 Alleine mit dem Wärmezentrum-Hoyer und Varianten und mit den übergreifenden

 

anderen Systemen-Hoyer bis zur Hydrodynamischen Hoyer-Turbine für

 

Fließgewässer ohne Gefälle  und Varianten der Optimierung  der Wasserkraftwerke

 

mit Gefälle (der 33.000 Querverbauten in Deutschland alleine werden nicht genutzt

 

) mit der Rohrleitung geschlitzt mit Steg-Systeme Hoyer können diese und plus der

 

Hoyer-Turbine bis zu 60 % Kosten günstiger z. B. hinter bestehenden

 

ca. 7.000 Stahlspundwänden (BRD, Europa min. 10.000 solcher Anlagen) verbaut werden.

 

Meine unveröffentlichte Hoyer-Turbine ist besser als die Kaplan-Turbine, da diese

 

nicht ohne Gefälle effizient Strom erzeugt.

 

 

Die von mir vorgesehenen Feststoffspeicher mit der Kugelheizung-Hoyer und

 

Varianten vom Haus, Gewerbe, bis zur Industrie und den besonders großen

 

natürlichen-Energiezentren-Hoyer  mit Feststoffspeichern dezentral insgesamt 1.2 bis 2 Milliarden m³

 

günstige Feststoffe das Speichervolumen speziell für größeres Stromangebot, was häufig nicht

 

abgespeichert werden kann und Wasser ungeeignet gegenüber Feststoffen ist, da Steine-Metal diese

 

bis min. zwanzigmal  schneller - Schrottmetalle weit mehr -  die Wärme übertragen können und den Flüssigkeiten

 

überlegen sind.

 

So ergibt  sind besonders für sehr große sporadische  Stromerzeuger wie Windkraftanlagen auf See

 

und Land  und Windkraftanlagen, Photovoltaik aber auch für Wasserkraft aller Arten die Lösung, die die

 

Forschung nicht wettbewerbs tüchtig oder geeignet lieferte und Jahren der Forschung, nicht bieten konnte,

 

die aber mit meinen Systemkonzept ich hinreichend erfunden, erarbeitet habe und nun als Gesamtkonzept 

 

international anbiete.

 

Bei der unveröffentlichten Hoyer-Turbine geht es um den Kauf oder der Bezahlung der Patentanmeldung

durch einen Patentrechtsanwalt. Ich melde keine Patente für mich mehr an, ich bin 76 Jahre alt. Ich beteilige

oder verkaufe. Ich muss frei von jeglichen Kosten die Abwicklung gemacht werden. Der Interesse hat hat auch

dafür das Geld, andere Interessierte schließe ich umgehend aus. 

 

Eric Hoyer

- 10.01.2023, 18.01.2023, 13:55 h -  -

 

Hoyer-Wärmesysteme und Kugelfeststoffheizung-Hoyer  und für

 

das Gewerbe und Industrie die unschlagbare

 

Hoyer-Energierückgewinnung für die Energiewende und Zukunft

 

Wärmezentrum-Hoyer ersetzt Heizungen bis 2025.

 

 

Eine völlig anderer Typ von Heizung, nicht Stand der Technik,

 

nachhaltig, kostengünstig, einfach und nutzt überwiegend die

 

natürlichen-Energien hält min. 200 Jahre und heizt nicht über

 

Wassersysteme !

 

Kann auch zusätzlich zur bestehenden Heizung betrieben werden.

 

Dieser Teil meines neuen Wärmezentrum-Hoyer Teil 2  ist nicht

 

veröffentlicht worden und stellt für sich eine Weltneuheit dar !

 

Es fehlen diese unveröffentlichten Teile in meinen anderen Beschreibungen

 

meiner Erfindungen und Verfahren.

 

Es sind wesentliche Teile meiner neuen Erfindung globale Neuerungen,

 

diese können die Käufer über einen Rechtsanwalt erfahren.

 

 

Ich Verkaufe meine o.g. Erfindung für 350.000 Euro, dazu eine

 

Reduzierung auf alle weiteren Erfindungen-Verfahren.de aus meinen Internetseiten,

 

weil ich diese auch verkaufe,  bis zu 30 % Nachlass für Erwerber einer Erfindung bis

 

zum 30 Januar 2023. Vorkosten z. B. die Bezahlung der Patentausfertigung und andere

 

z. B. Spesen, Steuern, sonstige Unkosten etc. werden von dem Preis abgezogen. z. B.

 

wenn die Patentansprüche für Europa oder die Welt 35.000 € kosten, gehen die von meinem

 

Preis für für die Erfindung voll ab.

 

Sicherlich kann ich auch einen 1/2 Teilpeis ausmachen

 

und eine  jährliche Gewinnbeteiligung von 15.000 Euro aushandeln, die dann sofort auf meine

 

drei Kindern übergehen. 

 

 

 Es wurde von mir eine Gesamtlösung für die Energiewende und darüber hinaus 

 

erarbeitet, die mit Erfindungen und Verfahren und deren Wirkungsweisen sich

 

wesentlich von der Industrie betriebenen Heizungstypen erheblich unterscheiden.

 

Dazu kommen dann die Bereiche der Erfindungen und die Varianten der

 

natürlichen-Energieerzeugern .

 

Achtung: würde man z. B. das Wärmezentrum mit Gas optimieren helfen, so könnten pro Jahr

ca. 30 bis 40 % an Energie/Gas/Strom eingespart werden.

Die Einsparung setzt sich wie folgt zusammen: Gas hat eine sehr hohe Temperatur bei der Verbrennung,

es verbrennt mit ca. 1.970 °C und hängt von der Gassorte ab. Also wird mit z. B. 1.970 °C auf einen

Metallwärmetauscher des Heizgerätes, diese hohe Temperatur gerichtet und durchdringt den kleinen

Wärmetauscher um z. B. ca. 75 °C das Wasser in ihm zu erhitzen, aber ein erheblicher Teil geht in den

Schonstein. Ich schätze in dieser kurzen Zeit von wenigen Minuten gehen ständig 250-300 °C verloren und

dann in die Luft - sicherlich erwärmt es den Schornstein/Rohr etwas - aber der Verlust ist eben da.

Nun fördert die Umwälzpumpe das Wasser in die Heizkörper die aus Metallrohren oder Metallrippen bestehen

von wo diese Wärme des Wasssers überwiegend an die Luft abgegeben wird. Beide, Wasser 0,6 und

Luft 0.026 haben eine schlechte bis sehr schlechte Wärmeleitfähigkeit.

Somit hat Wasser gegenüber Feststoffen, die die Wärme wesentlich schneller aufnehmen als Wasser oder Luft

eine weit schnellere Wärmeaufnahme. Basaltgestein ca. 25, Metall , Eisen 40 bis bei Silber 400 !

Würde dieses Gas auf ein in meiner Erfindung des Wärmezentrum-Hoyer oder im Feststoffspeicher auf

Steine oder Metall gerichtet und erhitzt, würden die Feststoffe wesentlich schneller als Wasser erhitzt werden

und so eine Einsparung von 30% bis 40% oder mehr erreichen

Somit wäre selbst mit Gas eine wesentliche Energieersparnis möglich und soll nur zeigen was mit meinen

Heizsystemen-Hoyer möglich ist

Auch eine Wärmepumpe ist weit schlechter in der Effiienz, da diese schon nach ca. 15 Jahre erneuert

werden muss macht im Leben eines Bürgers ca. 80.000 € (normale Größe) und dann kommt der teuere

Strom dazu.

Also ist eine Wärmepumpe überhaupt nicht nachhaltig und noch sparsam da die Erneuerung mit in den

Wirkungsgrad einbezogen werden muss.!

Es gibt keine bessere Heizungsart als mein Wärmezentrum-Hoyer und Varianten , auch mit Kugelheuzung-Hoyer,

Wintergarten, Solarenergieraum-Hoyer und Gewächshaus die entweder das Wärmezentrum-Hoyer oder den

Feststoffspeicher vorwärmen oder aufheiizen in den Bereichen wie natürliche Temperaturen anfallen.

Eric Hoyer

- 09.01.2023, 22:45h -

 

 

Es gibt da Besonderheiten bei meinen Erfindungen z. B. eine Hoyer-Turbine 

 

alle diese wurden nicht veröffentlicht und ist besser als die neue verstellbare Kaplan-Turbine. 

 

Sie kann bei Hydrodynamischen Energieerzeugungs-Anlagen z. B. für Fließgewässer

 

üblichen Gefälle oder Querverbauten eingesetzt werden, weil diese z. B. als Bypassanlage

 

an Land hinter Stahlspundwänden, (in der BRD alleine ca. 7.000 möglich) sehr kostengünstig

 

einfach eingebaut werden kann bis zu 60 %  !

 

Diese Art erleichtert auch wesentlich die Naturschutzgesetze zu umgehen, da diese dort nicht

 

greifen, zudem sind keine teuren Bauten (meine Wasserkraft-Anlagen  sind bis zu 60 % günstiger

 

als andere Wasserkraftwerke)  und keine Fischtreppe  oder Rechen nötig !!

 

 

Da ich aus Altergründen meine Erfindungen und Verfahren weitergeben möchte,

 

verkaufe ich alle, gerne auch an das Ausland

 

Eric Hoyer

 

erfindungenverfahren.erichoyer@gmail.com

 

Tel.  05282-7719492

 

 - 03.01.2023, 14:48h,  06.01.2023, 09:32h, B, 18.01.2023 -

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Hoyer-Turbine is designed for flowing water without gradients, this is the main design and brings with it a

Kaplan turbine does not have. It should be emphasized here, I have more than 1 million suitable locations

worldwide for the installation of these Hoyer turbine found.Behind steel sheet piling and can these shelves,

very cost-effective up to 60% cheaper than on land conventional systems are built. These systems do not

require a fish ladder or rake and comply with nature conservation laws!

I am looking for buyers or sponsors

for a patent application in Munich with a patent attorney.

 

In addition, I offer participation in my new type of

heating system, Wärmezentrum-Hoyer, which works entirely without a water system and becomes a global leader.

The case is about an unpublished part of my invention, Wärmezentrum-Hoyer, as well as for the solid ball heating-Hoyer,

Kugelfeststoffheizung-Hoyer all of these are of essential importance in the energy transition and sustainability, especially in the case of

large-scale electricity storage from wind energy and photovoltaics and heat recovery, there is none other methods

or systems that are cheaper and more effective.

Eric Hoyer

erfindungenverfahren.erichoyer@gmail.com

 

-----------------------------------

Hoyer-Turbine ist ausgelegt für Fließgewässer ohne Gefälle, dies ist die Haupt Auslegung und bringt vorteile die eine

Kaplan-turbine nicht aufweist. Es soll hier vorgehoben werden, ich habe mehr als  1 Million geeignete Stellen global  für

einen Einbau dieser Hoyer-Turbine gefunden.Hinter Stahlspundwänden und können diese Ablagen, an Land sehr kosten

günstig bis  60% günstiger als herkömmliche Anlagen gebaut werden. Diese Anlagen benötigen keine Fischtreppe oder

Rechen und entsprechen den Naturschutzgesetzen!

Ich suche Käufer, oder Förderer für eine Patentanmeldung in


München bei einem Patentanwalt.

Zusätzlich biete ich die Beteiligung an meinen neuen Typ meiner  Heizung Wärmezentrum-Hoyer, die völlig ohne

Wassersystem arbeitet und global führend wird. Es geht in dem Fall um einen nicht veröffentlichten Teil meiner

Erfindung Wärmezentrum-Hoyer, als auch für die Feststoffkugelheizung-Hoyer alle diese sind bei der Energiewende

und Nachhaltigkeit von wesentlicher Bedeutung, besonders bei der großen Stromspeicherung von Windenergie und

Photovoltaik und Wärmerückgewinnung, es gibt keine anderen Verfahren oder Systeme die günstiger und effektiver sind.

Eric Hoyer

erfindungenverfahren.erichoyer@gmail.com

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Datenbank

Wärmeleitfähigkeiten verschiedener Materialien

 

Material \lambda in \unit{\frac{W}{m \cdot K}}
Silber 407
Kupfer 389
Aluminium 220
Eisen 74
Eis 2,2
Schaumstoffe, Glas, Porzellan, Beton \approx 1,0
Ziegelstein \approx 0,6
Holz (trocken) 0,1 bis 0,2
Wasser 0,6
Ethanol 0,17
Benzin 0,12
Luft 0,026

 

 

  • Um m = \unit[1]{kg} Wasser um \Delta T = \unit[1]{K} zu erwärmen, sind \Delta Q = \unit[4182]{J} \approx \unit[4,2]{kJ} an Wärme nötig.
  • Eisen benötigt je Kilogramm nur \Delta Q = \unit[452]{J} \approx
\unit[0,45]{kJ}, um eine Erwärmung von einem Kelvin zu bewirken.
  • Es hat damit (wie alle bekannten Stoffe) eine deutlich kleinere spezifische Wärmekapazität als Wasser.
Spezifische Wärmekapazitäten verschiedener Stoffe
Stoff Wärmekapazität c in \unit[]{\frac{kJ}{kg}}
Aluminium 0,90
Blei 0,13
Eis 2,10
Eisen 0,45
Ethanol 2,43
Holz (trocken) \approx 1,5
Kupfer 0,38
Petroleum 2,14
Quecksilber 0,14
Silber 0,24
Wasser 4,18
Wolfram 0,13
Zinn 0,23
 

 -------------------------------------------------------------------

Ein Liter Wasser nimmt eine Wärme von 4,19 kj auf, wenn es um 1 K erwärmt wird. c = 4,1 kJkg⋅

Wasser 4,19 - Wasser ist genug vorhanden, aber es wird die Energie z. B. über Wärmetauscher in der Heizung an    

Heizkörper und diese die Raum-Luft abgegeben, was mit die schlechtesten Wärmeüberträger sind; so                               

wird schon 80 Jahre den Bürgern Geld

 

Thermische Eigenschaften

ein Teilbereich aus:

https://www.thermo-stone.de/speckstein-eigenschaften.html

Spezifische Wärmekapazität

Als spezifische Wärmekapazität c bezeichnet man die Energie, die erforderlich ist, um die Temperatur des Baumaterials um 1 Kelvin zu erhöhen.

Sie ist eine Stoffkonstante mit der Einheit J / (kg ∙ K). Je größer die spezifische Wärmekapazität eines Baustoffes ist, desto langsamer erwärmt er

sich und desto besser puffert er Temperaturspitzen ab. Sie beeinflusst also unmittelbar die Behaglichkeit und das Klima in Räumen.

Wärmekapazität

Als spezifische Wärmekapazität c bezeichnet man die Energie, die erforderlich ist, um die Temperatur des Baumaterials um 1 Kelvin zu erhöhen.

Sie ist eine Stoffkonstante mit der Einheit J / (kg ∙ K). Je größer die spezifische Wärmekapazität eines Baustoffes ist, desto langsamer erwärmt er

sich und desto besser puffert er Temperaturspitzen ab. Sie beeinflusst also unmittelbar die Behaglichkeit und das Klima in Räumen.

Material

spez. Wärmekapazität

  1. Stahl                                                           0,4

  2. Kies                                                            0,84

  3. Glaswolle                                               0,84

  4. Marmor, Granit, Basalt                  0,9

  5. Ziegel                                                       0,92

  6. Sandstein                                               0,93

  7. Stahlbeton                                            0,96

  8. Speckstein                                            0,98

  9. Schamottsteine                                1

  10. Lehm                                                     1

  11. Betonhohlblockstein                    1

  12. Luft                                                       1           

  13. EPS-Dämmstoff                              1,38

  14. Kiefer                                                   2,72

  15. Wasser bei 15 °C                           4,19

  16. Kork                                                106

An dieser Aufstellung erkennt man, dass Speckstein im Vergleich zu anderen Natursteinen (Marmor, Granit, Sandstein)

eine höhere spezifische Wärmekapizität aufweist, sich also langsamer als diese erwärmt und damit Temperaturspitzen ausgleicht.

Die Temperatur im zu heizenden Raum ändert sich langsamer und schafft somit Behaglichkeit.

 

Wärmespeicherzahl

Anhand obiger Auflistung stellt sich die Frage, welchen Vorteil Speckstein dann z.B. gegenüber Beton und Bims hat.

Beide haben eine ähnliche oder sogar größere spezifische Wärmekapazität. Die Antwort liegt in der Eigenschaft,

Wärme auch speichern zu können. Speckstein kann deutlich mehr Wärme speichern. Wieviel Energie ein Körper speichern kann,

errechnet sich als Wärmespeicherzahl S aus der spezifischen Wärmekapizität und der Dichte des Stoffs. Speckstein hat eine

deutlich höhere Dichte als z.B. Beton und Bims, und kann damit bei gleichem Volumen sehr viel mehr Wärme aufnehmen.

 

Material

 

Wärmespeicherzahl

Luft                                                           1,29

EPS-Dämmstof                                      35

Glaswolle                                               84

Kork                                                     160

Kalksandstein                                    1232

Ziegel                                                1288

Kies                                                  1344

Betonhohlblockstein                         1400

Kiefer                                               1496

Kalksandstein                                  1584

Vollziegel                                         1656

Lehm                                               1800

Schamottsteine                               2000

Stahlbeton                                      2400

Sandstein                                       2418

Marmor, Granit, Basalt                   2520

Speckstein                                     2940

Stahl                                              3120

Wasser bei 15 °C                          4182 

Es gilt, je mehr Wärme ein Material speichern kann, desto träger reagiert es bei Aufheizung und Abkühlung ("Amplitudendämpfung") und reduziert

dadurch den Heizenergieverbrauch. Je höher also die Speicherzahl, desto günstiger ist der Stoff im Energieverbrauch. Aus der Tabelle ist ersichtlich,

dass Speckstein hier von allen denkbaren Baumaterialien den besten Wert erreicht. Speckstein ist somit von allen Natur- und Kunststeinen am

günstigsten im Energieverbrauch. 

 

Wärmeleitfähigkeit

Die Wärmeleitfähigkeit λ (Lambda) gibt den Wärmestrom an, der bei einem Temperaturunterschied von 1 Kelvin durch eine 1 m² große und 1 m

dicke Schicht eines Stoffs geht. Die Einheit ist W/(mK). Je kleiner λ ist, umso besser ist das Dämmvermögen eines Baustoffes. Je höher die

Wärmeleitfähigkeit, desto schneller gibt der Stoff die Wärme an den Raum ab. 

Material

Wärmeleitfähigkeit

Luft                                                                                    0,02

Glaswolle                                                                          0,04

Kork                                                                                  0,06

Eiche                                                                                0,2

Wasser bei 15 °C                                                             0,55

Kalksandstein                                                                  0,8

Ziegel                                                                               1

Keramik                                                                           1,2

Sandstein                                                                        2,3

Speckstein                                                                      3,3

Marmor, Granit, Basalt                                                   3,5

Stahl                                                                            42

 

Vergleicht man insbesondere die verschiedenen Natursteine, dann sieht man, dass Speckstein in der Mitte liegt. D.h. Speckstein leitet

weniger Wärme als z.B. schwarzer Granit, jedoch mehr als z.B. Sandstein. Bei gleicher Aufheizung wird sich schwarzer Granit eher heiß,

Sandstein kalt, Keramik noch kälter, Speckstein jedoch sehr angenehm warm und behaglich anfühlen.

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------