Breadcrumbs

Image Module

Blue Flower

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

 
 

 

Wärmepumpen falsche Umstellung um Energie

 

 

einzusparen, verbaut die Zukunft der natürlichen

 

 

kostenlosen Energie !

 

 

Aufgabe des Herstellers ist es daher, jetzt einen vollhermetischen Verdichter

mit längerer Lebenszeit auf den Markt zu bringen.

aus Fraunhofer Studien

In Deutschland arbeiten min. 30.000 Forscher an den Lösungen die Milliarden verschlingen, ich bekomme

keinen Cent für meine Arbeit und Lösung. Sicherlich kann sich dies  schnell ändern wenn ich auf ehrliche Menschen treffe,

aber unehrliche sind in der Überzahl  und noch schlimmer ist, den Bürgern wurde was günstig und lange hält vorenthalten!

 

Zum Teil ist dies schon durchgedrungen bis in große Firmen. Aber wir haben ja gesehen wie schwer es ist  sich vom Alten sich  zu trennen!!

Aber den Bürger treiben sie in die Abhängigkeits-Falle und die Bürger  zahlen und zahlen ...dazu kommt der Strom noch!

In der Schweiz sind Öl-Heizungen schon seit 2017 verboten.

 

In der Zwischenzeit habe ich Eric Hoyer, als nicht studierter die gesamte Energielösung erfunden und als Gesamtpaket gelöst

in allen Bereichen die wichtig sind, mit zum Teil den globalem Durchbruch in der Speichertechnik Kugelheizung-Hoyer  - 1.250°C

und der neuen Heizungs-Technik dem Wärmezentrum-Hoyer  Weltneuheit erreicht,

eine völlig andere als alles was Forscher erfunden haben  !  Ich bin überzeugt die Einfachheit und Kosten günstige Ausführung ist

nachhaltiger, dazu muss man nicht studiert sein. Aber die Studierten haben offensichtlich gefehlt bei der Physikstunde wenn es geht

um die Wärmeleitung in Feststoffen - Wasser 0.6 und Luft 0.26, - auf denen übliche Heizungen schon 70 Jahre bauen Feststoffe nehmen

min. bis zu fünfmal schneller Wärme auf. Metalle in der oberen Schicht meiner Feststoffspeicher noch schneller  !!

 

Hier möchte ich aufzeigen wie Bürger noch mehr Energie und Geld sparen und es gemütlich warm und praktisch haben werden!
 
Es geht nicht darum, dies ganze Energie für das Jahr z. B. für ein  Haus mit Sonne zu heizen, indem man diese Wärme
 
in Feststoffe speichert, sondern wesentlich ist, einen großen Anteil der natürlichen Sonnen-Energie ständig in den
 
Feststoffspeicher zu optimieren für Wochen und Monate.
 
Durch die natürliche-Wärmezentren wird durch Windkraftwerke und Photovoltaik, Fließenergie und Wasserkraftwerke
 
die in Dörfern und Städten, also dezentral über viele Stellen dieser natürlichen-Energiezentren der Strom wesentlich
 
günstiger erzeugt und die Abhängigkeit reduziert, (ca. 90 % kommt auf die Strucktur der Gemeinden und Städte an)  vermindert.
 
Gleichzeitig werden die großen Stromnetze entlastet und die Grundlast durch die überall dann vorhandenen
 
Feststoffspeicher gesichert und auch der zukünftige Strom für E-Autos etc. bis 2027 - 2035 bereitgestellt.
 
 

In den Fachbeiträgen geht es überwiegend um die schöne Darstellung der angeblich tollen Technik.

Ich habe praktisch keinen einzigen Beitrag dort gefunden, der die sehr nützliche Möglichkeit eines

Wintergartens für die Speicherung der Wärme für das Haus einbezieht. Diese Variante der Energieeinsparung

ist größer als viele Berechnungen der Technik zur Einsparung an Strom und Energie es darstellen wollen, garantiert !

Wenn dann noch ein Gewächshaus an den Wintergarten direkt anschließt, haben Bürger mehr Gemüse und die in der kälteren

Jahreszeit noch ein Plus an Energieeinsparung was Ihnen keine Technik bieten kann !!

Besonders keine Wasserstofftechnik die ja erstmal mit sehr hoher Energie den Wasserstoff herstellen muss, der aber nur über

meine Kugelheizung-Hoyer optimiert und durch Feststoffspeicher Strom in Wärme diese in sehr großen Volumen dann

zur Verfügung stellen kann. Diese Strom kommt überwiegend von  natürlichen-Energiezentren und aus Strom der aus Nachtrom oder

Stromerzeugung kommt der nicht abgenommen oder gespeichert werden kann und der üblich als Nullstrom bis zu 140 TWh angefallen ist.

Dieser Strom aus Wasserenergie, Windenergie. Photovoltaik etc. wird dann nach Systemen-Hoyer mit der Kugelheizung-Hoyer mit bis zu 1.250 °C

in die Feststoffspeicher als Wärme gespeichert und mit z. B. Dampfgeneratoren wieder zu Strom für alle Bereiche zur Verfügung gestellt wird,

der wesentlich günstiger als Wasserstoff oder sonstige schlechte Wärmepumpen es umsetzen können. (solange diese auf Wasser und Luft

arbeiten. Also wird wie oben dann die fehlenden 10 % oder auch mal mehr aus diesem Strom und Wärme in der Umverteilung dann bereitgestellt

zu Preisen die die Bürger wieder erfreuen können und ihre Wohnungen warm halten können.

Eric Hoyer

- 21.12.2022, 10:12h -

 

Bei den angeblichen Fachberichten wird eine Wärmezentrum-Hoyer mit der Kugelheizung-Hoyer als eine Heizung nicht

einbezogen, unten lesen sie was dies ist und wie es funktioniert. Auch ein Solarenergieraum-Hoyer der die Feststoffspeicher

und das Wärmezentrum-Hoyer mit Wärme versorgt ist dort nicht zu lesen. Im Grunde sind die ganzen Studien zu einer

besseren Heizung für den Papierkorb gut, aber nicht für eine Energiewende und besonders nicht für Bürger die Energie und

Geld sparen möchten.

Als einzige Person Eric Hoyer, die eine echte Energiewende im Konzept, Erfindungen und Verfahren die natürlichen-Energien mehr

einbezieht , die in der Bundesrepublik viel zu wenig einbezogen wird (klar erneuerbare Technik ja die der Bürger schon nach

15 Jahren wieder erneuern muss, der wirklich geeignete Lösungen anbietet ist nicht in Sicht !! 

Ich sollte dies mal so drastisch schreiben, damit die Menschen endlich aufwachen und nicht immer auf die Werbung und angeblich

Fachleute hören. Sehen und Hören vergeht den Bürgern wenn sie erfahren was die Fachwissenschaften ihnen eingebracht haben.

Nichts gegen ehrliche Fachleute ! Nur werden Sachverhalte die negativ sind nicht erklärt und immer nur verkaufen wollen, ist ein

Argument für etliche Lügen auf diesen Gebieten, ist normal da, die Masche heißt erneuerbare-Energie, man hätte kein besseren

Begriff für immer wieder neu kaufen finden können,

Sie meinen nicht natürliche-Energie wie ich, sondern es muss sich schon lohnen wenn man von erneuerbarer-Energie und Technik spricht!!

 

Eine mit Öl ist schon min. 70 Jahre alt und ist die Tatsache, es wird auf Wasser eine Energie losgelassen z. B.  Öl von ca. 1000 Grad

und Gras von ca. 1.970 Grad angewendet um Wasser (0.6) auf z. B. 72 Grad zu erwärmen und dieses über ein Register im

Heizkessel, Therme mit einer Pumpe in die Räume und dortige Heizkörper befördert,  um die Wärme an die Luft - 0,026 -  abzugeben

um einen Raum zu erwärmen. Da schreiben Fachstudien über 150 bis 350 Seiten, nun hat die Energiewende gezeigt, 80 % dieser

Studien sind für den Müll, aber bis 2021 haben die noch die üblichen Heizungen einmal von oben und unten etwas verändert und als

nachhaltig und modern beschrieben, ich hätte mich geschämt so was zu schreiben, denn sie wussten Feststoffe nehmen bis zu 5 x

schneller die Wärme auf als Wasser und noch schlechter ist Luft als Wärmeleiter, aber so was wird dennoch veröffentlicht !

Abgesehen von diesen Tatsachen sind alle Studien die Öl und Gas geschönt in super neuer Technik angepriesen haben, jetzt bei der

Energiewende für den Müll !!

 

Feststoffe in meinem Wärmezentrum-Hoyer  benötigen kein Wasser zur Wärmeübertragung !  Wärme wird auf Feststoffe zu übertragen,

 da braucht man also fünfmal weniger Energie um auf die selbe  Temperatur als bei Wasser zu kommen, dies hat für die Anwender,

Bürger große Bedeutung bei der Wohnraum Wärme (jeder der einen Kachelofen hat versteht was ich meine, aber die Forscher nicht) !

Aber die Technik hat da keine Rücksicht genommen alle haben den Fachleuten zu viel Vertrauen geschenkt, haben ca. 70 Jahre min. 30 %

an Energie zu viel aufgewendet, um es warm zu bekommen. Ach so, den gewaltigen Schaden an Natur und Menschen sollte man einbeziehen,

Luft, Wasser Fracking  ca. Millionen von Bohrlöcher mit Gift und Chemie gefüllt, mit bis zu 1.600 Bar in den Boden gerammt .usw. !!

 

Das ganze Energie Absicherungssystem ist nicht für die Zukunft geeignet und das Heizungssystem noch weniger und wieder ein

ungeeignetes sind die nicht nachhaltigen Wärmepumpen ganz bestimmt nicht, denn diese muss der Bürger nach ca. 15 Jahren schon

wider neu kaufen, weil die nicht lange halten,  und so manche Überraschungen nach dem Einbau von sich geben.

Macht im Leben ca. 4 mal neu Wärmepumpen kaufen und dann bitte noch den Stromverbrauch dazurechnen,

macht rund 150.000 €, was soll daran nachhaltig sein ???  (fragen Sie die Fachleute, nicht mich ! Und für 21. Millionen Wärmepumpen

kann kein Strom geliefert werden, oder der wird wieder verteuert abgegeben

 

Wärmeleitfähigkeiten verschiedener Materialien
Material \lambda in \unit{\frac{W}{m \cdot K}}
Silber 407
Kupfer 389
Aluminium 220
Eisen 74
Eis 2,2
Schaumstoffe, Glas, Porzellan, Beton \approx 1,0
Ziegelstein \approx 0,6
Holz (trocken) 0,1 bis 0,2
Wasser 0,6
Ethanol 0,17
Benzin 0,12
Luft 0,026

 

 

  • Um m = \unit[1]{kg} Wasser um \Delta T = \unit[1]{K} zu erwärmen, sind \Delta Q = \unit[4182]{J} \approx \unit[4,2]{kJ} an Wärme nötig.
  • Eisen benötigt je Kilogramm nur \Delta Q = \unit[452]{J} \approx
\unit[0,45]{kJ}, um eine Erwärmung von einem Kelvin zu bewirken.
  • Es hat damit (wie alle bekannten Stoffe) eine deutlich kleinere spezifische Wärmekapazität als Wasser.
Spezifische Wärmekapazitäten verschiedener Stoffe
Stoff Wärmekapazität c in \unit[]{\frac{kJ}{kg}}
Aluminium 0,90
Blei 0,13
Eis 2,10
Eisen 0,45
Ethanol 2,43
Holz (trocken) \approx 1,5
Kupfer 0,38
Petroleum 2,14
Quecksilber 0,14
Silber 0,24
Wasser 4,18
Wolfram 0,13
Zinn 0,23
 

------------------------------------------------------------------------

 -------------------------------------------------------------------

Ein Liter Wasser nimmt eine Wärme von 4,19 kj auf, wenn es um 1 K erwärmt wird. c=4,1 kJkg⋅

Wasser             4,19       - Wasser ist genug vorhanden, aber es wird die Energie z. B. über Wärmetauscher in der Heizung an    

                                        Heizkörper und diese die Raum-Luft abgegeben, was mit die schlechtesten Wärmeüberträger sind; so                                            wird schon 80 Jahre den Bürgern Geld

 

Thermische Eigenschaften

ein Teilbereich aus:

https://www.thermo-stone.de/speckstein-eigenschaften.html

Spezifische Wärmekapazität

Als spezifische Wärmekapazität c bezeichnet man die Energie, die erforderlich ist, um die Temperatur des Baumaterials um 1 Kelvin zu erhöhen.

Sie ist eine Stoffkonstante mit der Einheit J / (kg ∙ K). Je größer die spezifische Wärmekapazität eines Baustoffes ist, desto langsamer erwärmt er

sich und desto besser puffert er Temperaturspitzen ab. Sie beeinflusst also unmittelbar die Behaglichkeit und das Klima in Räumen.

Wärmekapazität

Als spezifische Wärmekapazität c bezeichnet man die Energie, die erforderlich ist, um die Temperatur des Baumaterials um 1 Kelvin zu erhöhen.

Sie ist eine Stoffkonstante mit der Einheit J / (kg ∙ K). Je größer die spezifische Wärmekapazität eines Baustoffes ist, desto langsamer erwärmt er

sich und desto besser puffert er Temperaturspitzen ab. Sie beeinflusst also unmittelbar die Behaglichkeit und das Klima in Räumen.

Material

spez. Wärmekapazität

  1. Stahl                                                           0,4

  2. Kies                                                            0,84

  3. Glaswolle                                               0,84

  4. Marmor, Granit, Basalt                  0,9

  5. Ziegel                                                       0,92

  6. Sandstein                                               0,93

  7. Stahlbeton                                            0,96

  8. Speckstein                                            0,98

  9. Schamottsteine                                1

  10. Lehm                                                      1

  11. Betonhohlblockstein                    1

  12. Luft                                                        1           

  13. EPS-Dämmstoff                              1,38

  14. Kiefer                                                   2,72

  15. Wasser bei 15 °C                           4,19

  16. Kork                                                106

An dieser Aufstellung erkennt man, dass Speckstein im Vergleich zu anderen Natursteinen (Marmor, Granit, Sandstein) eine höhere spezifische Wärmekapizität aufweist, sich also langsamer als diese erwärmt und damit Temperaturspitzen ausgleicht. Die Temperatur im zu heizenden Raum

ändert sich langsamer und schafft somit Behaglichkeit.

 

Wärmespeicherzahl

Anhand obiger Auflistung stellt sich die Frage, welchen Vorteil Speckstein dann z.B. gegenüber Beton und Bims hat. Beide haben eine ähnliche oder sogar größere spezifische Wärmekapazität. Die Antwort liegt in der Eigenschaft, Wärme auch speichern zu können. Speckstein kann deutlich mehr Wärme speichern. Wieviel Energie ein Körper speichern kann, errechnet sich als Wärmespeicherzahl S aus der spezifischen Wärmekapizität und der Dichte des Stoffs. Speckstein hat eine deutlich höhere Dichte als z.B. Beton und Bims, und kann damit bei gleichem Volumen sehr viel mehr Wärme aufnehmen.

Material

Wärmespeicherzahl

Luft                                                           1,29

EPS-Dämmstof                                      35

Glaswolle                                               84

Kork                                                     160

Kalksandstein                                    1232

Ziegel                                                1288

Kies                                                  1344

Betonhohlblockstein                         1400

Kiefer                                               1496

Kalksandstein                                  1584

Vollziegel                                         1656

Lehm                                               1800

Schamottsteine                               2000

Stahlbeton                                      2400

Sandstein                                       2418

Marmor, Granit, Basalt                   2520

Speckstein                                     2940

Stahl                                              3120

Wasser bei 15 °C                          4182 

Es gilt, je mehr Wärme ein Material speichern kann, desto träger reagiert es bei Aufheizung und Abkühlung ("Amplitudendämpfung") und reduziert

dadurch den Heizenergieverbrauch. Je höher also die Speicherzahl, desto günstiger ist der Stoff im Energieverbrauch. Aus der Tabelle ist ersichtlich,

dass Speckstein hier von allen denkbaren Baumaterialien den besten Wert erreicht. Speckstein ist somit von allen Natur- und Kunststeinen am

günstigsten im Energieverbrauch. 

 

Wärmeleitfähigkeit

Die Wärmeleitfähigkeit λ (Lambda) gibt den Wärmestrom an, der bei einem Temperaturunterschied von 1 Kelvin durch eine 1 m² große und 1 m

dicke Schicht eines Stoffs geht. Die Einheit ist W/(mK). Je kleiner λ ist, umso besser ist das Dämmvermögen eines Baustoffes. Je höher die

Wärmeleitfähigkeit, desto schneller gibt der Stoff die Wärme an den Raum ab. 

Material

Wärmeleitfähigkeit

Luft                                                                                    0,02

Glaswolle                                                                          0,04

Kork                                                                                  0,06

Eiche                                                                                0,2

Wasser bei 15 °C                                                             0,55

Kalksandstein                                                                  0,8

Ziegel                                                                               1

Keramik                                                                           1,2

Sandstein                                                                        2,3

Speckstein                                                                      3,3

Marmor, Granit, Basalt                                                   3,5

Stahl                                                                            42

 

Vergleicht man insbesondere die verschiedenen Natursteine, dann sieht man, dass Speckstein in der Mitte liegt. D.h. Speckstein leitet

weniger Wärme als z.B. schwarzer Granit, jedoch mehr als z.B. Sandstein. Bei gleicher Aufheizung wird sich schwarzer Granit eher heiß,

Sandstein kalt, Keramik noch kälter, Speckstein jedoch sehr angenehm warm und behaglich anfühlen.

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------     

 

Ein Wintergarten hat viele Vorteile die von vielen Bürgern nicht  berücksichtigt werden, der aber bei dem

 

Neubau als auch bei dem Altbau ein wesentlicher Bestandteil der Energieeinsparung überhaupt ist !

 

Ein Wintergarten ist ein Wärmepuffer für die Übergangszeit und im Winter, denn dieser erwärmt sich bei Sonne auch

       im Winter auf 5 bis 28 Grad, selbst wenn die Sonne nur wenige Stunden scheint !!

Der Wintergarten wärmt auch die ganze Hausfront auf dieser Seite auf und braucht keine gefährlichen, schädlichen  Dämmstoffe. 

Der Wintergarten und Gewächshaus können den Feststoffspeicher im niedrigen Bereich auf ca. 40-50 °C erwärmen,

dies bedeute eine Speicherung von Wärme für Tage und Wochen oder Monate. Der wird dann mit dem Solarenergieraum-Hoyer

weiter auf ca. 300 bis 700 Grad aufgewärmt und so einen effektivem, auch Langzeit-Feststoffspeicher darstellt.

 

Der Wintergarten kann Sammelzentrum der Familie sein und die anderen Räume brauchen nicht so warmgehalten werden.

Der Wintergarten hilft Leiden den Menschen zu heilen und man kann ihn gemütlich sich einrichten oder abschirmen vor Sonne.

Der Wintergarten mit Küchen Anteil kann in ca. 8 Monaten in einem getrennten Küchenabteil kochen und vorbereiten und hat

von da aus mit dem Zugang zum Gewächshaus den Zutritt in den Garten. So was praktisches fehlt ca. 80 % den Hausbesitzer,

obwohl dies vorteilhaft und viel Energie, Wasser für das Gewächshaus  einsparen würde, als auch sehr praktisch ist.

Wichtig; das Gemüse-Waschwasser etc. kann gleich in das Gewächshaus gelassen werden und nicht in die Kanalisation,

wenn es getrennt abfließen kann

Es gibt noch weitere Vorteile, aber denken Sie mal selber nach, danke.

 

 Eric Hoyer

- 17.10.2022, 22:12 h  18.10.222 wenig, 04.11.2011, 09:15 h -

 

XXX

 

Hinweis :ich halte Wärmpumpen als nicht nachhaltig und viel zu teuer ! Bürger müssen nach ca. 15 Jahren schon

wieder die Wärmepumpen neu kaufen und installieren lassen, macht im Leben eines Bürgers bis zu 80.000 € plus Stromkosten !!

 

Bitte lesen Sie wie Abhilfe in der Energiekrise mit Eric Hoyer

 

geschafft wird, min. 10 Beiträge zu allen Bereichen, Wärmezentrum-Haus bis Solarenergieraum.com,

 

natürliches-Energiezentrum-Hoyer bis hin zu großen Industrieanlagen und deren Einsparung von

 

viel Energie durch Verwendung von Feststoffspeicher mit deren Produktionsmaterialien, bringt dies

 

Einsparungen insgesamt in hohen TWh-Bereich,  ca. 20 TWh !

 

Es gibt keine bessere Lösungen wie meine, dies mit Abstand, weil die größten Erzeugungen ich mit den Standorten von

 

großen Produktionsstätten aber auch nahe von Dörfern und Städten selbst für den hohen Verbrauch von Strom 

 

dieses  natürliche-Energiezentrum-Hoyer dort zu bauen wo sie am dringendsten gebraucht werden auch

 

für die E.-Autos und LKWs  wird der Strom ausreichen und ist sehr flexibel in der Speicherung und Umformung  von

 

Wärme zu Strom.

 

Auch meine Einsparmaßnahmen an Energie  und Speicherung  sowie Sicherung der Grundlast und dezentral speziell

die sporadisch erzeugte Energie durch Wind und Photovoltaik kann damit zwischengespeichert werden und dies in allen

Stärken in kostengünstige Feststoffspeicher zu Feststoffspeicher - vorerst an 500 bestehenden Flusskraftwerken WKA plus

Fließkraftwerken mit kinetischer Energie, in  der BRD ca. 12.000 km = gleich 150 TWh möglich.

Energiezentren-Natürliche-Energie nach Eric Hoyer ich führend global !

Man will Gas einsparen und empfiehlt Wärmepumpen, wo jeder

nachlesen kann diese sind nicht nachhaltig, da diese nur ca. 15 Jahre halten

und zu viel Strom verbrauchen, was soll da nachhaltig sein??  ! 

-----------------------------------------------------

phoenix plus

Putins Gas und die deutsche Industrie 

Mit Frank Umbach, Experte für Energiesicherheit von der Universität Bonn klärt Moderator Hans-Werner Fittkau,

wie es überhaupt zu diesen Abhängigkeiten von russischem Gas kommen konnte und …

-------------------------------------------------------------------------

Wo will der Strom herkommen bei 21 Millionen Wärmepumpen Heizungs-Geräten  - und zunehmenden Bedarf

an Strom für E.-Autos und LKW (??) - die dann mit den nicht nachhaltigen Wärmepumpen umgebaut werden sollen.

Da schnellt der Strom pro Haushalt gleich auf das Doppelte und mehr !  Wie soll dann dieser Mehrverbrauch an

Strom erzeugt werden?

Egal ob die Gas in Deutschland selber herstellen.  (Meine Idee wäre in dem Bereich, mal den Wald von den

geschädigten Bäume zu befreien die zum Teil trocken da stehen oder schon umgefallen sind. Damit könnte man min. ein Jahr alle

stillgelegten Heizkraftwerke Strom und Wärme erzeugen lassen, auch mobile Anlagen evtl. möglich (nur für die sofortige Energienot

gedacht !)

 

E-Autos und der Strombedarf kommt noch hinzu !

Der folgende Beitrag soll zeigen wie viel Strom alleine bei E-Autos an Bedarf ist, er ist in dieser Studie auf 90 TWh

(sind 45 Millionen E-Autos) geschätzt worden!

Nun haben die aber vergessen wenn die Wärmepumpen den ganzen Tag Heizen entstehen bei ca. 21  Millionen

Heizungen gewaltiger Strombedarf, der so schätze ich nochmal 150 TWh .

Der Stromverbrauch im Haus ist ca. doppelt so hoch, wie der der E-Autos = dort mit 2.400 kWh  angegeben .

Was ich  für zu gering halte.

------------------------------------------------------------------------------------------------

Dies ergibt bei irgendwann 45 Millionen deutschen Elektroautos einen Strombedarf von 90 TWh pro


Jahr. Gemessen an der deutschen Bruttostromerzeugung im Jahr 2015 von 645,6 TWh wären das


knapp 14 Prozent. Erneuerbare Energien haben 2015 bereits 196 TWh zur Stromerzeugung beigetra-


gen, also mehr als doppelt so viel wie eine angenommene komplett elektrifizierte Pkw-Flott

 erachte. die Folgende Einlassung : im Bereich des Schnelladens kann es im Einzelfall (viele gleichzeitige Ladevorgänge,

z. B. Ferien-/Wochenendbeginn) zu kritischen Situationen kommen. Dies kann durch Installation von Pufferspei


chern vermeiden werden. Größere Schnelladeinfrastrukturen werden daher schon heute teilweise mit


speziellen Trafos und/oder Speichern ausgestattet.

----------------------------------------------------------------------

dies alleine zeigt auf was da alles passieren kann. Da können plötzlich 20.000 Autos nicht fahren weil... der Strom fehlt !

 Aus diesen Gründen habe ich alle diese Möglichkeiten durch meine dezentralen

 Energiezentren-natürliche-Energiespeicher-Hoyer vorgesorgt, also nahe von Dörfern und Städten !

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kurzinformation Elektromobilität bzgl. Strom- und Ressourcenbedarf


Zusammenfassung


Geht es um den Ausbau der Elektromobilität als Beitrag zum Klima- und Umweltschutz im Verkehr,


wenden Kritiker häufig zwei Aspekte ein: Gibt es für eine zu großen Teilen elektrische Fahrzeugflotte


genügend Rohstoffe zur Herstellung der besonderen Bauteile, vor allem genügend Lithium für die Bat-


terien? Und: Gibt es zum Betrieb der Fahrzeuge genügend Strom aus erneuerbaren Quellen und ist


auch das Stromnetz für eine große Zahl von Elektroautos gerüstet? Hierzu nachfolgend die wesentli-


chen Erkenntnisse aktueller Studien.

 

https://www.bmuv.de/fileadmin/Daten_BMU/Download_PDF/Verkehr/emob_strom_ressourcen_bf.pdf

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nach besten Wissen und Gewissen sind meine Angaben  für Bürger und Gewerbe als auch die Industrie, in der Energiewende um

Einsparungen bei Gas und Öl und Strom, Wasserstoff zu erreichen. Gewerbe etc. muss immer bei der Nutzung meine Veröffentlichung

mich entlohnen !!

Meine Beratungen in Genehmigungs-Bereiche von Elektrik, Bau oder sonstige ähnliche Bereiche, müssen sie Fachleute kommen

lassen oder selber verantwortlich ausführen.

Zu allen Teilen der Änderung der Heizungsart, der Abwärme oder sonstige Optimierung  sind Fotos und kurze Beschreibung

was Sie vorhaben, hinzu zu fügen. Sie sollen das oder die Probleme erklären oder was sie erreichen wollen, denn ich berate und

gebe Hinweise nur für die von mir empfohlenen Richtungen. Alle Maßnahmen die von mir als nicht nachhaltig eingestuft werden

können von mir keine Hinweise erhalten.  Besonders gebe ich keine Empfehlungen zu Wärmepumpen !

Da alle Einbauten die nicht z. B. den Schonstein, oder andere technische Bereiche nutzen, bedürfen keiner Genehmigung, solange

diese die Statik der Fußböden, bzw. des Gebäudes, der Anlagen nicht benachteiligen, nicht überlasten oder sonst gefährden .

Gleiches ist gütig auch bei Gewerbe und Industrie, da besonders die Einbauten überwiegend aus der Industrie diese Fachleute

gestellt werden können, die dann selber die Entscheidungsbefugnis haben.

Wegen meines Alter gebe ich keine Beratungen mehr.

 

 

Hinweis:

Spenden: Sachspenden werden sollen direkt meinen Kindern Tabea, Sara und Simon gegeben, die um sehr viel Geld (über 90.000 €)  in einem Haus

und Investitionen und Versprechen übelst betrogen wurden.

Sehr geringe Spenden geben sie lieber gleich der Tafel und nicht mir oder meinen Kindern.

Hinweise alle Arten von Erfindungen, Verfahren und Anwendungen in meinen Beiträgen  dürfen nicht kommerziell angewendet werden, nur wenn die

bzahlt, oder gejauft werden

Eric Hoyer

- 15.10..2022 -

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon : 05282-7719492

----------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Auf allen meinen Internetseiten gebe ich nach bestem Wissen Auskunft und empfehle was Sinn und

Zukunft hat, da habe ich die Lösungen für alle Bereiche die jetzt bei der Energie Not anstehen gelöst, aber die

Herren wollen mit der alten Technik, oder die  die nicht nachhaltig ist, eine Energiewende herbeiführen und

führen halb blind in die Irre, was nicht lange hält und viel kostet.

Wärmepumpen müssen ca. alle 15 Jahre ausgetauscht werden und immer wieder bezahlen werden, bis zu 4-5

mal im Leben, macht 80.000 bis 150.000 € , was soll da bitte nachhaltig sein ??? Mit solchen Umstellungen

wird der Bürger getäuscht und die natürliche Energie die nachhaltig ist verhindert !!

Auf alle Fälle nicht ausreichend für natürliche-Energien gefördert !! Der Plan  sollte sein, jetzt kurzfristig Energie

 

in 2022 sichern  - und gleichzeitig die falschen Aussagen der Forschungsanstalten zu natürlicher-Energie zu

überprüfen - denn ich habe mit den Feststoffspeichern die durch Kugelheizung-Hoyer  den Durchbruch in der

Langzeitspeicherung mit min. +1.250 ° C  global geschafft. Also müssen deren Berechnung in die Papierkörbe

schnell geworfen werden. Meine Feststoffspeicher zu Feststoffspeicher mit der Kugelheizung-Hoyer

kann alle großen sporadischen Energieerzeuger, Sonnenenergie, Photovoltaik, Windenergie mit

Sicherheit auch von der Stärke her absichern bewältigen und zurück konvertieren zu Strom aus Wärme!!

Ich denke wer Verstand hat sieht dies ein.

Erich Hoyer

-10.08.2022, 09:44 h -


Dies bedeutet eine Wärmepumpe  muss ca. alle 15 Jahre ersetzt werden und immer wieder bezahlen

müssen, in einem Leben bis zu 4 bis 5  mal, was ca. 80.000 bis 150.000 € kostet. Wollen Sie eine solche

Heizung die nicht nachhaltig ist?? Mein Wärmezentrum-Kugelheizung-Hoyer hält min. 250 Jahre und

länger, stützt sich überwiegend auf natürliche, kostenlose Energie !

 XXX 10.08.2022

 

Was soll da bei den Plänen der Regierung besser oder nachhaltiger sein, es wird schon wieder auf

Natürliche-Energie verzichtet !! So sieht also deren Energiewende aus !! Es wird explizit auf ein ständig

neues Kaufen der z. B. Wärmepumpen gedrungen in einem nationalen Plan und ist weit weg von ehrlichem

Verhalten des Wirtschaftsministers Habeck ! Denn er ist gebildet und muss wissen die Wärmepumpe

hält nur ca. 15 Jahre und muss dann schon gewechselt und bezahlt werden. Also alle ca. 15 Jahre, selbst

wenn einige 20 Jahre halten macht es dann min. 80.000 € bis ca. 150.000 € in in einem Leben.

Dann kommt die Stromrechnung dazu, die geht nochmal hoch  ins Geld !

Mit diesen Förderungen an nicht nachhaltiger Technik  - Wärmepumpen etc. - wird die Förderung im

gleichem Maß, der für die natürliche-Energie besser investiert wäre, sehr verhindert !

 

 Was ist  da grüne Politik ??

 

Weiter unten erkläre ich hier und auf meinen anderen Seiten warum eine nachhaltige Technik auf Feststoffe wesentlich besser und

günstiger wäre. Kurz gesagt, weil Feststoffe die Wärme 5 mal schneller aufnehmen als Wasser in Heizungen egal ob Wärmepumpe etc.

die dann die Wärme an die Luft abgeben, eine erhebliche Verschwendung von Energie, denn Wasser ist ein schlechte Wärmeleiter  

und Luft der Schlechteste. !! dies ist Minister Habeck und anderen bekannt!!

 

So läuft dies auch bei Wärmepumpen ab, die stehen häufig vor dem Fenster und heizen dadurch auch das Klima auf und

machen Krach ! Verbrauchen zu viel Energie und müssen ca. alle 15 Jahre neu gekauft und bezahlt werden, was in einem

Leben des Bürgers ca. 80.000 bis 150.000 € ausmacht, da kommt der Strom noch dazu !! Ach so, dies soll nachhaltig sein ???

Dann kommen solche Stimmen wie z. B. in ZDF immer wieder mit lapidaren Darstellungen  :

 

Hier an dieser Stelle möchte ich hinweisen, die verbraucherzentralen haben ebenso gebildete Fachleute in ihren Reihen dennoch empfehlen die Technik was nicht

nachhaltig ist, (also trifft sie die gleiche Schuld)  zum Schaden der Bürger und des Landes. Diese und andere Fachleute haben den Bürgern übliche Heizsysteme als

was Gutes weiterempfohlen z. B. Öl und Gasheizungen  auf Wasser und Luft, - obwohl Feststoffe gegenüber Wasser 5 mal mehr Energie benötigen als Feststoffe -

die jetzt erst nach ca. 70 Jahren schlecht sein sollen, nein sie waren es von Anfang an!! 

Man hat sich also nicht bemüht die natürlichen Energien in dem Maße einzubinden bzw. zu forschen, erst wie der Feinstaub der Heizungen und der Verbrauch und

und Öl immer teurer wurde, der Umwelt  - viele vergessen das Fracking und tausend Gifte  die in den Erdboden gerammt wurden !! - es nicht mehr als was Gutes

galt und erst der böse  Putin hat erreicht, da macht sich die Wissenschaft Gedanken um die Energie , um die Heizungen besonders für  Zukunft  ihr Forschung

zu überdenken .

Erst ca. 20 bis 40 Jahre zu spät geht man an den elenden Heizungen die natürliche-Energie einzubinden. Jetzt erst stellen sie fest deren Konzept und Erfindungen

reichen überhaupt nicht aus, dabei hätten wir das Wissen um besser zu sein.

Z. B. werden für ca. 19 Millionen Wärmepumpen, da braucht man ca. 160 TWh an Strom , der Gesamtanteil von Strom ist 540 TWh, (BRD)  dies bedeutet min. 

ca. 1/3 mehr an Strom müsste in Zukunft zusätzlich zum Verbrauch der Heizungen mit Wärmpumpen erzeugt werden. Nun, belasse ich es mal bei der Zahl 160 TWh,

obwohl es oft 25 % mehr ist was dann wirklich verbraucht wird. Bürger, dann ist es so nach ca. 15 Jahren müssen Wärmepumpen neu gekauft und installiert werden,

macht im Leben eine s Bürgers ca. 80.000 Euro plus Strom. Die Rechnungen bezahlen die Bürger. Alle Forschung ist obsolet für den Papierkorb, Milliarden,

aber sie wollen weitermachen, dabei habe ich die Lösungen für das Große der Energie mit der Kugelheizung-Hoyer und die kleine Lösung mit dem Wärmezentrum-Hoyer.

 

Also für den Bürger und bis zur Industrie - da auch für Abwärme - habe ich die Lösungen in allen Bereichen, nun, Bürger passt nun auf was da gemacht wird.

Positionen und verfolgen der eigenen Ideen zwanghaft folgend  und elende riesige Technische Feststoff-Anlagen, Lösungen werden versucht und nicht aufgegeben,

die weder nachhaltig noch günstig wie meine sind, und viel zu wenig  natürliche-Energie wird eingebunden,  weil wieder falsche Prioritäten gesetzt werden von der

Regierung.- siehe folgende Links als Beweis! -

Ich zeige die Schwachstellen der Forschung auf, sicherlich mache ich mich nicht beliebt, aber so ist es vielen Erfindern gegangen, der Versuch ist nicht strafbar,

aber es gibt innerhalb von Forschern noch ehrliche  Menschen, die die eigenen Fehler einsehen, darauf hoffe ich.

Eric Hoyer

- 29.09.2022 -

 

Wenn eine Fachkraft wie Prof. Dr. Claudia Kemfert im TV sagt, es gibt keine anderen Energien

die z. B. die geeignet sind den Ausgleich der Grundlastenergie zu ersetzen, (sie kennt offensichtlich nur ihr Krautfeld und ein Wenig

von der Forschung, die global bedeutenden Erfindungen der freien Erfinder werden gestraft mit Verachtung und negiert )

so stimmt dies schlicht nicht, weil z. B. meine Zentren der Kostenlosen-Energie mit meinen intelligenten

Feststoffspeichern - hier kommt hinzu ein Teil der Feststoffspeicherung von Strom wird in Produktionsmaterialien gespeichert und

stellt eine erhebliche weitere Optimierung dar, die ca. nochmals 30 bis 70 % Energie einspart!! -  die  gesteuert über

Kugelheiz-Systeme-Hoyer die sind, die in Kürze in der Lage, schon jetzt dynamisch die Grundlastenergie auf natürliche-Energie

auszubauen und in drei bis  fünf Jahren auf ca. 70 % zu steigern, aus diesen und anderen Gründen bin ich führend in der

Feststoffspeicherung global ! Aber von Frau Prof. Kempfert kommt nur heiße Luft und keine echten

alternativen Lösungen, aber sie sieht sich gerne im TV.  Ein Versagen von einer Fachfrau, die die Bundesregierung beraten hat,

arme Regierung !  

Was hat diese Person dann im TV zu suchen aber sie findet immer wieder den Weg in das ZDF??

Hätte ich die üppigen staatliche Förderung wäre ich schon bei der Produktion und andere  bräuchten keine heiße Luft zu machen!

 

Genau solche Leute verhindern die natürliche Energieumstellung, oder hat sie tatsächlich Pläne, denn auch andere gebildete haben

da nicht an der Verschwendung von Öl mit geförderten Öl-Heizungen diese verhindert, schon ca. 70 Jahre nicht !

In der Schweiz sind Ölheizungen schon seit 2017 verboten !

Aber die Deutschen haben noch die stinkenden Ölheizungen bis in 2022 gefördert ! Was sind dies alles für Sachen die die machen !!?

 

Wo liegt der Sinn, wenn Gas immer teurer wird, - was ist eigentlich da günstig und modern? - Gaspreise steigen

auf das mehrfache des Preises. 

(die Preise würden sich sofort ändern wenn die Bürger an den neuen Energiesystemen beteiligt würden, z. B. auch bei

den Rentensystemen, siehe meine Umstellung der Renten auf nachhaltige Investitionen z. B. natürliche-Energie, gut für

die Bürger und den Saat!!

Siehe meine Beiträge zu Renten und Investitionen als Generationenvertrag )

 

Alle diese Dinge werden in Fachberichten heizung.de nicht erklärt, ich habe mir die Seite für Heizungen

durchgelesen und  keine Heizungen für Feststoffe gesehen, immer auf Wasser und dann über Heizkörper an Luft !

Also alles verschwenderische Vorgänge, was nachhaltiges wurde nicht als Heizsystem empfohlen, verkaufen immer

was man erneuern muss, deshalb heißt es auch erneuerbare-Energie und Technik, also Bürger achtet darauf, die

verkaufen jetzt die Wärmepumpen für das alte System Wasserheizungen zu Luft !

 

Denen fällt nicht besseres ein, schon 70 Jahre nicht!  Aber die sind feige mir mein Wärmesysteme-Kugelheizung  ab zu kaufen,

für sage mal 250.000 Euro. können dafür Milliarden umsetzen. Aber sie wollen sich nicht bessern und ehrlich zu den

Verbrauchern sein !

Dabei haben die die Mittel und die Technik für meine  Kugelheizung-Hoyer, Feststoffheizung 

Wärmezentrum-Feststoffheizung-Hoyer die fünfmal besser ist als die Wärmepumpen ist. - Bitte lesen Sie meine Beiträge

Wärmezentrum-Hoyer  siehe mehrere Beiträge die auch die nötigen Energiezentren-Hoyer erklären warum es besser ist diese nahe 

zu Dörfern und Städten zu bauen !

 

 ----------------------------------

 Was ist eine Kugelfeststoffheizung-Hoyer und wie funktioniert diese?

 

Sie besteht aus der Einheit Feststoffkugelheizung-Hoyer mit Kugelspeicher die auf das

Objekt oder die Anlage entsprechend ausgelegt wird. Besonders ist die 

Größe der Kugeln auf die anfallenden Energieströme, Sonne, Wind, Strom

insgesamt ausgelegt. Es kann diese auch auf die Verweildauer der Kugeln  auf das Medium 

ausgelegt werden. Da aber Feststoffe wesentlich schneller - 5 mal schneller Wärme aufnehmen -

ergibt sich schon aus dem Zeitfaktor eine wesentlich schnellere Wärmeübertragung bis über

1.250 °C. Somit wird diese Wärme schnell auf Feststoffkugeln übertragen und können so dem

Feststoffspeicher zugeführt werden und für Minuten bis Monate gespeichert werden.

Die steuerbaren z. B. Eisenkugeln rollen teilweise zu ihrem Bestimmungsort, was auch verhältnismäßig

schnell geht. Hier entscheidet die automatische Steuerung ob die Eisenkugeln um verteilt oder

gespeichert werden muss. !

Durch den  großen Vorteil der sehr hohen Temperaturen bis über 1.250 °C die man z. B. mit  Eisenkugeln

- in sekundenschnelle - übertragen kann, ist dies ein hervorragender Wärme Übermittler!

Diese plötzliche Wärmeübertragung kann so nicht mit Wasser praktiziert werden und scheidet bei sehr

vielen z. B. Abwärmeübertragung in Produktionsabläufen völlig aus.

 

Die Umverteilung und Aufnahme der Wärme z. B. eines Feststoffspeichers wird so

mit Temperaturmessern gemessen und übermittelt und alles automatisch gesteuert.

Der intelligenten Steuer-Elektronik der Kugelheizung-Hoyer als Zentrum ist für die Beschickung

zum Hauptfeststoffspeicher oder eines anderen extra Feststoffspeichers der die Fernabfrage

der Temperaturen in allen Bereichen registriert und nach den eingestellten Werten auslegt

und ordnet  die Weiterleitung durch. Für Gewerbe und Industrie müssen alle Werte auf die z. Teil

geheimen Temperaturabläufe eingestellt werden.  Diese Handhabung wird hier nicht, sondern an

anderen Stellen meiner Beiträge angerissen dargestellt. 

 

Wie funktioniert mein Wärmezentrum-Hoyer für z. B. ein Haus.

 

Die Übertragung der Wärme wird mittels der Feststoffkugeln durchgeführt, diese z. B. Eisenkugeln

können durch natürlicher-Energie aus Sonne vorgewärmt werden, besonders ist mein

Solarenergieraum-Hoyer  (auch Solarenergieraum.com) zu beachten, der in einem mit viel Scheiben

rechts, links und in der Mitte bis oben hin die Sonne auf einen entsprechenden großen Parabolspiegel

trifft und die Sonnenstrahlen bis auf ca. 2.000 °C aufheizt. Dieser Raum kann in einem geschlossenem Raum

oder einem Raum mit vorstehender Ausbildung als Terrasse etc. sein. Es geht darum die Sonne möglichst

lange am Tag zu nutzen, selbst wenn diese nur wenige Stunden scheinen würde. Da aber so hohe Temperaturen 

in diesem Solarenergieraum erzeugt werden würden, im Extremfall 3 Stunden von 17 - 20 Uhr im Sommer reichen,

um 700 Grad zu erzeugen. Darum geht es zurzeit nicht sondern die Hauptwärme kommt z. B. aus den

Hauptfeststoffspeicher normal in der Mitte des Hauses.

Vorher wurden die z. B. Eisenkugeln im oberen Bereich als Depot im Solarenergieraum  schon warm gehalten

- durch die Eigenwärme werden diese im des Raumes auf ca. 50 -75 °C aufgewärmt - . diese Kugeln durchlaufen

nun den konzentrierten Bereich eines Hohlspiegel im Solarenergieraum, und wärmen die auf ca. 250 -350 °C auf und

leiten diese zum Konzentrator des Parabolspiegels und werden auf 700 bis 2.000 °C aufgeheizt.

Die automatische Steuerung der Kugelheizung entscheidet welcher Bereich im Haus Wärme sofort oder später benötigt.

Wird signalisiert, dass Wärmezentrum Wohnraum benötigt Wärme sofort, wird diese z. 700 °C heiße Eisenkugeln

entsprechend der Temperaturdifferenz kurz oder lange im Feststoffbereich des Wärmezentrums-Hoyer belassen.

Das Wärmezentrum können Sie sich so vorstellen, ist bei Altbauten an den noch vorhandenen Schornstein - als Masse von

Feststoffen für einen Beitrag als Wärmespeicher gut - wird dieser in der Art eines Kachelofens gemauert mit Feststoffen

auch innen, lediglich die Versorgungsbereiche für die z. B. Eisenkugeln bleiben frei, bzw. werden eingerichtet.

Die Feststoffkugeln können bis zur Maximumtemperatur im Wärmezentrum-Hoyer verbleiben und werden danach

noch im Hinteren Teil des Wärmezentrum vorerst eingelagert, damit ein großer Wärmespeicher auch im Wohnraum entsteht.

(dieser gibt nach 36 Stunden noch ca. 18 Grad Wärme ab.)

 

Der Hauptfeststoffspeicher verfügt über eine Besonderheit, dieser ist in einem Teil mit einer Isolierung versehen die man

automatisch gesteuert zurückziehen kann, wodurch die Wärme aus dem Hauptspeicherbereich, der nicht dem heißesten 

Bereich entstammt physikalisch sich nach oben ausbreiten kann und im Feststoffbereich des Hauses diese erwärmt, was

auch bis in den 1. Stock etc. reichen kann. An diese Linie ist auch ein großer Duschwasserspeicher - der im unterem Bereich nicht

isoliert ist -, das gesamte Warmwasser  erwärmt.

 

Die Unterstützung des Solarenergieraumes-Hoyer  ist mit dem angegliedertem Wintergarten verbunden und sollte

für Gemüsegärtner an dem Wintergarten mit einer stabilen Tür verbunden werden, wo beide für die Erwärmung im

Haus und dem Hauptfeststoffspeicher unterstützen. Viele Menschen wissen nicht auf was sie ohne Wintergarten und

Gewächshaus da verzichten. Es ist ein vorzüglicher Wärmepuffer für das Haus dazu , der in  der Übergangszeit und im Winter,

das Haus schützt vor Kälte und Wind und erwärmt den Hauptspeicher  im unteren Bereich.

Mit dem angegliedertem Gewächshaus wird der Gemüseanbau um bis zu 4 Monate verlängert; bitte nie ein Gewächshaus

zu klein bauen.

Eric Hoyer

- 16.10.2022, 11:51 h  B-

 ------------------------------------------------

 

Achtung :

Es ist grundsätzlich falsch Energie auf Wasser und dann an Luft zu übertragen, um einen Raum ein Haus, Büro etc.  zu heizen,

da beide, Wasser und Luft sind  schlechte Wärmeüberträger und Luft wohl noch wesentlich schlechter. Bitte lesen Sie unter Artwärme

nach, wie sich Stoffe erwärmen.

In meinen anderen Beiträgen wird dies mit Listen aus dem Internet aufgezeigt, hier nicht, damit Sie selber aktiv

nachsehen und es lesen und glauben !

Ganz deutlich sage ich ihnen, Gas wäre als Energie zum Wärmen gut,  würde nicht erst durch Gas - Methan (Erdgas) 1970 °C -

an Wasser im Wärmetauscher des Heizgerätes erwärmt, weil ein Teil der Wärme, der hohen Temperatur der Gasflammen 

in den Schornstein in die Luft geht. und dies ist bei Gas sehr hoch, weil die Temperatur hoch ist !

Wasser kann man nur bis ca. 85 Grad erhitzen sonst wird es zu aktiv.

Also sind Feststoffe mit der Kugelheizung-Hoyer , die fast die volle Temperatur  von Erdgas des Verbrennprozesses

1.970 °C  nutzen könnten, - würde solch eine Gas-Heizung mit der Kugelheizung kombiniert werden, ist dies eine neuartige

Heizung mit Verstand -   ist somit min. 10 mal besser, effektiver als Wasser zu Luft und somit auch wesentlich sparsamer !

 

Aber wegen Putin der Unehrliche, wollen sie vom Gas weg. (Obwohl Gas und natürliche-Energie zusammen sehr effizient

wären, nicht das Konstrukt erneuerbare-Energie die du ständig erneuern und bis 5 mal im Leben bezahlen musst, ich hoffe 

die Bürger wachen auf !!)

 

Würde man z. B. im Wärmezentrum-Hoyer die heiße Flamme des Gases auf Feststoffe meiner Kugelheizung-Hoyer richten würde

die hohe Temperatur von min.  1.400 °C  auf z. B. Metallkugeln (bei einigen Metallkugeln ist eine höhere Temperatur möglich,

die nahezu die gesamte Temperatur von Gas aufnehmen - nicht 1900 °C um ca. 70 Grad zu erwärmen und dann davon die Luft im

Raum auf ca. 20 - 22  Grad zu halten - kommt evtl. nur bei großen Firmen oder Sondereinrichtungen in Anwendung-

übertragen und in den Feststoffspeicher im Raum, - reichen normale Metallkugeln aus - !

 xxx

 

Die Kugelheizung für Räume  der  ausgebildet als eine Art Kachelofen Fläche und massiver Masse - Feststoffe -  mit schöner

Vertäfelung stellt dies eine Speicherung für min. 40 Stunden dar. Der Rest der Energie verbleibt im zentralen Feststoffspeicher

im Keller der als größeres Volumen-Steine oder aller geeigneten günstigen Feststoffe beinhalten kann und für Tage, Wochen

und Monate Wärme, besonders die Natürliche-Energie des Solarenergieraum.com nach Eric Hoyer den Feststoffspeicher und das

Wärmezentrum-Hoyer - hält min. 250 Jahre -  bestens versorgt und fünfmal besser

effektiver ist als was die Regierung mit den Wärmepumpen da verzapft ! Bürger überlegt genau, bitte keine Panik bei der Anschaffung  !

( E.- Radiatoren die Strom zu Wärme an die Luft  umwandeln  schlecht - Infrarotplatte mit Feststoffen und dies an dies als Strahlungswärme abgeben ist die bessere

Idee, hält Wärme lange vor !!)

 

Man überlege sich mal real was da abläuft ! Von der erzeugten z. B. Energie Erdgas, was mit einer Temperatur von ca. 1.970 Grad

verbrennt geht nur ein Teil der Hitze über einen Wärmetauscher auf das Wasser über, was von einer Rücklauftemperatur von

ca. 45 °C auf ca. 70 Grad erwärmt wird.  Also geht der hohe Anteil von Energie des Gases in den Schornstein. - Auch in der warmen

Jahreszeit läuft die Heizung für das Warmwasser etc. und heizt das Klima auf. -

 

Die Nutzung der hohen Temperatur von Erdgas nutzt die Gasheizung gar nicht  aus, sondern es wird verschwendet ! 

Dieser Anteil der in der Gasheizung erzeugter Hitze die verschwendet wird  ist höher als alle Mini und Maxi-Einsparungen der

Regierung zusammen, denn es gibt ca. 21. Millionen solcher Gasheizungen, dies dauert 5 Jahre bis die auf Wärmepumpen gewechselt

werden, falls sie die Leute haben diese zu wechseln...  (??)

Es wäre wesentlich besser jetzt alle Heizungen, die auf Wasser, Wärme abgeben auf meine Kugelheizung-Hoyer und

Solarenergieraum.com und das Wärmesystem-Hoyer mit dem Feststoffspeicher im Haus umzustellen, weil dies gleich für die Zukunft

eine Einsparung von Energie bringt, die anders nicht  erreicht werden kann !

 

Es macht keinen Sinn den Bürger was zu empfehlen was nicht nachhaltig ist und keine Einsparung von Energie z. B.  Gas  und Strom

darstellt.

 

verantwortlich für den Inhalt

Eric Hoyer 

 - 28.07.2022, 22:03 h, B, 30.07.2022, 08:10 h  B, 10.08.2022, 10:19 h  B, korrg 11:53 h, 20.01.2023 nicht inhalt -

 ErfindungenVerfahren.Erichoyer@gmail.com